Loading...

Signature Genesis Silver Spiral

Signature Genesis Silver Spiral

Signature Genesis Silver Spiral

Dieses Spitzen-Lautsprecherkabel ist das Ergebnis jahrelanger wissenschaftlicher Forschungen und Entwicklungsarbeit und der perfekte Partner für High End-Audiosysteme.

Dank seines extrem geringen Kabelwiderstands ermöglichst das Silver Spiral dem Verstärker eine außergewöhnlich gute Kontrolle der von ihm angesteuerten Lautsprecher – insbesondere bei tiefen Frequenzen. Es ist kein normales Lautsprecherkabel, sondern eine Hochleistungs-Audiokomponente. Das Kabel repräsentiert QEDs Ingenieurskunst der letzten 40 Jahre.

MERKMALE UND VORTEILE

Aircore TechnologieTM

QED-Kabel mit einem Durchmesser von mehr als 2,5 mm2 nutzen die Aircore TechnologieTM, um den Skineffekt zu verhindern: Mehrere separat isolierte kleine Leiter werden gebündelt, um einen größeren Kabelquerschnitt zu realisieren. Dadurch, dass die Leiter rund um zentrales Polyethylen-Röhrchen verlaufen, lässt sich die sonst bei solchen Kabelquerschnitten gemessene Selbstinduktion um die Hälfte reduzieren.

Einzigartige dreifache konzentrische Spiralgeometrie

Konzentrische Abschirmung

gegen Einstreuungen

9 Bündel versilberter 99,999 % sauerstofffreier Kupferleiter

garantieren einen extrem geringen Kabelwiederstand.

Technische Daten

Kabelquerschnitt: 5,5 mm2
Versilberte 99,999 % sauerstofffreie Kupferleiter
AircoreTM Technologie
Mantel-Außendurchmesser: 16,6 mm
Schleifenwiderstand: 0,006 Ω/m
Kapazität: 76 pF/m
Induktivität: 0,46 µH/m
Verlustfaktor: 0,0070
Für High End-Installationen empfohlen
Lebenslange QED Garantie

TECHNISCHE BESONDERHEITEN

Das Genesis Silver Spiral gehört zu den hochwertigsten Lautsprecherkabeln im QED Portfolio. Es hat einen besonders großen Querschnitt von 5,5 mm2 und damit auch einen sehr niedrigen Widerstand. Dadurch ist der Spannungsabfall auf dem Kabelweg sehr gering, so dass es im Gegensatz zu hochohmigeren Kabeln keine hörbaren Beeinträchtigungen des von den Lautsprechern wiedergegebenen Frequenzspektrums gibt. Zudem sorgt der große Kabelquerschnitt dafür, dass der Dämpfungsfaktor des angeschlossenen Verstärkers unverändert erhalten bleibt, was bei dünneren Kabeln mit einem höheren Widerstand nicht der Fall ist. Der Dämpfungsfaktor gibt an, wie gut ein Verstärker die Auslenkungen der Lautsprechermembranen – insbesondere bei ihrer Resonanzfrequenz – kontrolliert. Kann er dies nicht ausreichend gut, sind hörbare Verzerrungen die Folge.

Bei Verwendung des Genesis Lautsprecherkabels ist der Verstärker in der Lage, die Lautsprechermembranen präzise zu beschleunigen und abzubremsen, die Gefahr von auftretenden Verzerrungen ist sehr gering. Insbesondere die Basswiedergabe profitiert hiervon, tiefe Töne klingen klar konturiert und druckvoll, ohne dass die Wiedergabe zum Dröhnen neigt.

Ein großer Kabelquerschnitt und niedriger Widerstand würden normalerweise zu einem Anstieg der Schleifeninduktivität (und somit zu einer induktiven Reaktanz) führen, da die Leiter weiter voneinander entfernt verlaufen. Eine hohe Eigeninduktivität in einem Lautsprecherkabel ist eigentlich nicht wünschenswert, da sie die Hochtonwiedergabe beeinträchtigen und Phasenverschiebungen in diesem Frequenzbereich verursachen kann (zugleich verringert sich die Fähigkeit des Verstärkers, hochfrequente Verzerrungen zu korrigieren, die durch die Lautsprecheranschlüsse entstehen).